54. Grimme-Preis 2018

Marvin Kren

 

Marvin Kren wurde 1980 in Wien geboren. 2010 gewann er mit „Rammbock“ den Max Ophüls Preis. Danach folgte der Kinofilm „Blutgletscher“. Kren drehte bisher drei Tatort-Folgen und den Kriminalfilm „Mordkommission Berlin 1“. Für 4 Blocks gewann er bereits den Metropolis für Beste TV Regie und den Deutschen Fernsehpreis für Beste Regie. 

 
Zurück