51. Grimme-Preis 2015

Urs Egger

Urs Egger
 

Urs Egger, geboren 1955 in Bern, absolvierte seine Ausbildung am American Film Institute in Los Angeles. Daraufhin assistierte er Regisseuren wie John Frankenheimer, John Glen, Nicolas Gessner und Yves Boisset. 1976/77 war Urs Egger als Filmkorrespondent in L.A. tätig. Seit 1978 arbeitet er als Regisseur. Viele seiner Werke wie etwa "Kinder der Landstrasse", "Opernball" oder "Tod eines Keilers" wurden ausgezeichnet.  2008  erhielt Urs Egger den Grimme-Preis für “An die Grenze“.
 

 
Zurück