51. Grimme-Preis 2015

Daniel Abma

Daniel Abma
 

Daniel Abma, geboren 1978 in den Niederlanden, studierte Grundschulpädagogik und war anschließend mehrere Jahren als Medienpädagoge in Berlin und Brandenburg tätig. 2008 begann er sein Regiestudium an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, wo er neben verschiedenen Kurzfilmen mit „Nach Wriezen“ seinen ersten abendfüllenden Dokumentarfilm realisierte. Für seinen Debütfilm „Transit Havana“ dreht er derzeit auf Kuba, wo die Präsidententochter Mariela Castro Transgenders zu den neuen Helden der sozialistischen Revolution erkoren hat.

 
Zurück