51. Grimme-Preis 2015

Anna Piltz

Anna Piltz
 

Anna Piltz, geboren 1980 in Berlin, hat an der FH Potsdam Kulturarbeit mit Schwerpunkt Dokumentarfilm und Genderstudies studiert. Im Jahr 2006 führte sie Regie bei dem Dokumentarfilm „Kein weiter Weg“. Seit 2008 dreht sie freie Videokunst. Mit ihrer Kollegin Annikki Heinemann gründete sie 2010 die dokumentarische Videoproduktion oddiseefilms.com, wo sie für kreative und organisatorische Aspekte zuständig ist. Derzeit dreht sie auf Kuba Kurzdokus über die politisch aufgeladene Hip Hop- und die Transvestitenszene für ARTE-Tracks, sowie über die "Jineteros" für den Guardian.

 
Zurück