50. Grimme-Preis 2014

Susanne Müller

 

Susanne Müller, 1958 in Stuttgart geboren, studierte Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Ab 1986 begann sie mit der Regie und Produktion von Experimentalfilmen und Musikvideos. Gemeinsam mit Andreas Coerper gründete sie 1992 die Produktionsfirma SMACfilm. Bis 1997 machte sie satirische Filme für Extra 3, RTL-Samstagnacht und die ARD-Sendung „Privatfernsehen“. Zu ihren zahlreichen Reportagen und Dokumentationen gehören unter anderem „Hilfe, wir werden saniert - Mieter am Rande des Nervenzusammenbruchs“ (ARD), „Neues vom König aus Burladingen“, eine 4-teilige Dokuserie über den Unternehmer Wolfgang Grupp und die Kinofilme „Heimatkunde“ (2007) und „Die Partei“ (2009). Susanne Müller lebt und arbeitet in Hamburg und Potsdam.

 
Zurück