50. Grimme-Preis 2014

Katrin Rothe

 

Katrin Rothe wurde 1972 geboren und studierte experimentelle Filmgestaltung an der Universität der Künste in Berlin. 2003 hatte sie ihr Debüt mit dem Dokumentarfilm „Dunkler Lippenstift macht seriöser“. Rothes Wiedererkennungswert liegt vor allem in den Animationen, die ihre Dokus prägen. So auch in „Was tust du eigentlich…?“ (2008) und „Die Ex bin ich“ (2009). Für ihre Arbeit wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet, so unter anderem mit dem Grimme-Preis für die Reihe „Stellmichein“ (2007). Katrin Rothe lebt in Berlin.

 
Zurück