50. Grimme-Preis 2014

Kai Wessel

 

Kai Wessel, geboren 1961 in Hamburg, begann nach nach seiner Ausbildung zum Regieassistenten sowohl für das Kino als auch für das Fernsehen zu drehen. Er zeichnet unter anderem verantwortlich für: „Klemperer – Ein Leben in Deutschland“ (1999), „Goebbels und Geduldig“ (2001) „Hat er Arbeit?“ (2001), „Leben wäre schön“ (2003) oder „Hilde“ (2009). Für seine Arbeit wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Grimme-Preis.

 
Zurück