50. Grimme-Preis 2014

Daniel Nocke

 

Daniel Nocke wurde 1968 in Hamburg geboren. Er studierte Drehbuch und Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg. Er schreibt Drehbücher für Fernseh- und Kinofilme und führt zusätzlich auch Regie bei eigenen Animationsfilmen. Zu seinen Arbeiten gehören neben anderen: „Der Peitschenmeister“ (1998), „Ende der Saison“ (2001), „Sie haben Knut“ (2003) oder „Sommer 04“ (2005). Für seine Leistungen wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, so unter anderem mit dem Grimme-Preis und dem Preis der deutschen Filmkritik.

 
Zurück