50. Grimme-Preis 2014

Carmen Losmann

 

Carmen Losmann, geboren 1978 in Crailsheim, studierte von 2003 bis 2009 an der Kunsthochschule für Medien in Köln und realisierte bereits während ihres Studiums kurze Filme, die sich in unterschiedlichen Facetten mit der Arbeitswelt befassten. Ihr Debütfilm „Work Hard Play Hard“ wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2012 erhält sie das Gerd-Ruge-Projektstipendium für ein neues Dokumentarfilmprojekt, das sich mit den tieferen Zusammenhängen unseres Geldsystems auseinandersetzt. Derzeit arbeitet sie als freiberufliche Regisseurin in Berlin und Köln.

 
Zurück