49. Grimme-Preis 2013

Stephan Wagner

Stephan Wagner
Foto: Wolfgang Ennenbach
 

Stephan Wagner, geboren 1968 in Mainz, studierte Filmregie und Drehbuch an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Sein Abschlussfilm „Der Hausbesorger oder ein kurzer Film über die Ordnung“ wurde beim Filmfest in Cannes gezeigt. Zugleich arbeitete er als Regieassistent bei Peter Patzak. Wagner ist als Regisseur, Drehbuchautor und Cutter tätig. Es entstanden Filme wie „Dienstreise – Was für eine Nacht“ (2004), „Wie krieg ich meine Mutter große?“ (2005) oder auch „Mütter Väter Kinder“ (2009). Für seine Leistungen wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet.

 
Zurück