49. Grimme-Preis 2013

Jochen Bitzer

Jochen Bitzer
Foto: Blitzer
 

Jochen Bitzer, geboren 1965 in Illingen/Württemberg, hat in Stuttgart Germanistik und Linguistik studiert. Danach arbeitete er zunächst als Lektor für Geisteswissenschaften. Seit 1997 schrieb er zahlreiche Drehbücher für Kino und Fernsehen, unter anderem „Julietta“ (2001), „Der Vater meiner Schwester“ (2005), den Lena-Odenthal-Tatort „Letzte Zweifel“ (2005), „Bloch – Die Wut“ (2006) und die Helmut-Kohl-Biografie „Der Mann aus der Pfalz“ (2009). Jochen Bitzer arbeitet außerdem als Stoffentwickler und Script Consultant. Er ist verheiratet und lebt in der Nähe von München.

 
Zurück