45. Grimme-Preis 2009

Martin Langer

Foto: Christian Barz
 

1959 in Hannover geboren, kam auf Umwegen zum Film, indem er sich vom Tonassistenten über Tätigkeiten als Beleuchter und Kameraassistent zum Kameramann hocharbeitete. Er führte bei zahlreichen Fernsehfilmen von Roland Suso Richter die Kamera, darunter „14 Tage lebenslänglich“ (1997), für den Langer 1997 den Bundesfilmpreis bekam, und „Die Bubi Scholz Story“ (ARD/WDR, 1998), für den er 1998 den Deutschen Kamerapreis und 1999 den Deutschen Fernsehpreis erhielt. Aktuell ist er mit Hermine Huntgeburths „Effi Briest“ im Kino zu vertreten.

 
Zurück