45. Grimme-Preis 2009

Diana Amft

Foto: Granz Henman
 

1975 in Gütersloh geboren, absolvierte ihre Schauspiel- und Gesangsausbildung in München und Bielefeld. Sie wirkte in verschiedenen Theater- und Filmproduktionen mit und konnte bereits 1999 in dem Kurzfilm „Auszeit“ überzeugen. Nach diversen Rollen in TV-Spielfilmen wurde sie mit ihrer ersten großen Hauptrolle in dem Kinofilm „Mädchen, Mädchen“ (2001) bekannt. 2002 erhielt Amft den Deutschen Comedypreis als Schauspielerin für den besten Comedy-Kinofilm des Jahres „Knallharte Jungs“ (2002).

 
Zurück