45. Grimme-Preis 2009

Andy Lehmann

Foto: Marco Raab
 

Geboren 1974 in Bremen, entschloss sich nach dem Abitur zunächst zu einer Zimmermannslehre. Erst über verschiedene Praktika im Kamerabereich fand er seine Berufung zum Kameramann und ließ sich an der Staatlichen Fachschule für Optik und Fototechnik Berlin zum staatlich geprüften Kameraassistenten ausbilden. Schon während des Studiums arbeitete er als Kameraassistent, Beleuchter und TV-Kameramann. Nach dem Erweiterungsstudiengang zum Diplom-Kameramann führte er bei zahlreichen Musikvideos,Kurzfilmen und Fernsehdokumentationen die Kamera. Gerade bereitet er mit Opitz den Dokumentarfilm „Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ vor.

 
Zurück