44. Grimme-Preis 2008

Wolfgang Widerhofer

Foto: Emily Artmann
 

Wolfgang Widerhofer, geboren 1971 in Braunau am Inn, lebt seit 1990 in Wien. Er studierte Theaterwissenschaft und Geschichte in Wien und besuchte die Drehbuchwerkstatt der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Seine Zusammenarbeit mit Nikolaus Geyrhalter begann mit dem Schnitt von „Angeschwemmt“ (1994) über das Leben von Menschen an oder auf der Donau. Später folgten „Das Jahr nach Dayton“ (1997), „Pripyat“ (1999) und „Elsewhere“ (2001), ein Film, bei dem er auch am Buch mitwirkte. Seit 2003 arbeitet er als Produzent bei der Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion mit dem Schwerpunkt Dramaturgie. Bei „Flug Nummer 884“ (2005) – über die Überführung eines toten Muslimen nach Anatolien – führte er zusammen mit Markus Glaser auch Regie.

 
Zurück