44. Grimme-Preis 2008

Thierry van Werveke

Foto: Thomas Leidig
 

Thierry van Werveke, 1958 in Genf geboren, kam 1982 durch seinen luxemburger Landsmann – Regisseur Andy Bausch – zum Film. Er wirkte danach in fast allen Bausch-Filmen mit und wurde mehrfach für seine Rollen ausgezeichnet. In Deutschland wurde er 1997 mit „Knockin´ on Heaven´s Door“ einem großen Publikum bekannt. Er spielte in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen, darunter „Der Eisbär“ (1998) und „Elefantenherz“ (2002). Van Werveke steht darüber hinaus auch regelmäßig auf der Bühne, als Schauspieler vor allem am Théâtre National du Luxembourg. Seit 1986 ist er außerdem Sänger der luxemburgischen Rockband „Nazz Nazz“.

 
Zurück