44. Grimme-Preis 2008

Sandra Schießl

Foto: Linda Plagmann
 

Sandra Schießl, 1971 in Herne geboren, studierte Kunst und Skulptur in Bremen und Glasgow und absolvierte im Anschluss ein Animationsstudium. Ihre Spezialität ist die „Stop-Motion-Animation“. Ende 2000 wurde sie dann Mitbegründerin und Geschäftsführerin des Hamburger Trickfilmstudios „TRIKK17“, wo sie für Regie und Charakterdesign verantwortlich ist. Neben kurzen Spots u. a. für die ARD-Sportschau und den NDR („Marundes Landleben“) entstanden auch Videoclips für Sasha und die Hip-Hop-Formation Seeed sowie Filme nach Büchern von Cornelia Funke. „Tomte Tummetott und der Fuchs“ (ZDF 2007) erhielt den „Grand Prix Award“ im japanischen Hida-Takayama und ist u. a. für den „Prix Jeunesse 2008“ nominiert.

 
Zurück