43. Grimme-Preis 2007

Edgar Selge

Portraitfoto: Edgar Selge
 

Edgar Selge, 1948 in Brilon geboren, hat allein für seine Rolle als Kommissar Jürgen Tauber schon zahlreiche Preise erhalten: den Deutschen Fernsehpreis 2005, den Adolf-Grimme-Preis 2006 und die Goldene Kamera 2007. Seine Polizeimarke will er aber demnächst zugunsten anderer Rollen an den Nagel hängen. Seine Vielseitigkeit hat der Otto-Falckenberg-Schüler schließlich schon in vielen Film- und Fernsehproduktionen unter Beweis gestellt, etwa in Erfolgen wie „Rossini“ (1997) und „Das Experiment“ (2000). Seine Karriere startete er auf der Bühne. Er gehörte 18 Jahre lang zum Ensemble der Münchener Kammerspiele und erhielt 1977 den Kunstpreis Berlin. Seit 1996 spielt er an wechselnden Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

 
Zurück