43. Grimme-Preis 2007

Dominik Graf

Preisträger: Dominik Graf
 

Dominik Graf, 1952 in München geboren, startete seine Karriere direkt mit dem Bayerischen Filmpreis für „Der kostbare Gast“ (1980), seinen Abschlussfilm an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Neben zahlreichen anderen Auszeichnungen wie dem Großen Bayerischen Fernsehpreis, dem Bundesfilmpreis in Gold und mehreren Deutschen Fernsehpreisen erhielt er schon fünfmal den Adolf-Grimme-Preis: für „Sperling und das Loch in der Wand“ (1997), „Dr. Knock“ (1998), „Das Wispern im Berg der Dinge“ (1998), „Die Freunde der Freunde“ (2003) und zuletzt 2006 für den „Polizeiruf 110: Der scharlachrote Engel“, ebenfalls mit dem Kommissar-Duo Edgar Selge und Michaela May sowie Nina Kunzendorf.

 
Zurück