42. Grimme-Preis 2006

Klaus Stern

Portraitfoto: Klaus Stern
 

Klaus Stern, 1968 im nordhessischen Schwalmstadt-Ziegenhain geboren, war zunächst Briefträger. Nach seinem Fachabitur studierte er Politik und Wirtschaft an der Uni Kassel (Abschluss: Diplom-Handelslehrer). Zwischen 1994 und 2001 arbeitete er als Autor beim Hessischen Rundfunk und war Autor und Mitarbeiter bei Sendungen wie "Live aus dem Alabama" und "Live aus dem Schlachthof", bevor er seine eigene Produktionsfirma "sternfilm" gründete. Für seine Dokumentation "Andreas Baader - Der Staatsfeind" (2002) erhielt er u. a. den Deutschen Fernsehpreis. Zweimal war Stern schon für den Adolf-Grimme-Preis nominiert. Auch für seinen Film "Weltmarktführer" (2004) gab es mehrere Auszeichnungen und Nominierungen.

 
Zurück