42. Grimme-Preis 2006

Johanna Wokalek

Portraitfoto: Johanna Wokalek
 

Johanna Wokalek, 1975 in Freiburg im Breisgau geboren, studierte am Wiener Max-Reinhardt-Seminar und debütierte 1996 mit dem Stück "Alma - A Show biz ans Ende" bei den Wiener Festwochen. Ihre erste Filmrolle übernahm sie 1998 in Max Färberböcks "Aimée & Jaguar". Mit Fernseh- und Kinofilmen wie "Der Laden" (1998), "Die Kirschenkönigin" (2003) und "Barfuß" (2004) wurde sie auch einem größeren Publikum bekannt. Seit 2000 gehört sie zum Ensemble des Wiener Burgtheaters. Für ihre Bühnenarbeit erhielt sie 1999 den Alfred-Kerr-Preis und wurde zur "Nachwuchsschauspielerin des Jahres" gewählt. 2002 folgte der Nestroy-Preis. Für ihre Rolle in "Hierankl" wurde sie 2003 beim Münchner Filmfest mit dem Förderpreis Deutscher Film bedacht.

 
Zurück