42. Grimme-Preis 2006

Alexander Osang

Portraitfoto: Alexander Osang
 

Alexander Osang, 1962 in Ostberlin geboren, machte zunächst eine Ausbildung zum Instandhaltungsmechaniker in Neubrandenburg. Bis 1987 studierte er dann Journalistik in Leipzig. Zwölf Jahre lang arbeitete er für die "Berliner Zeitung", zuletzt als Chefreporter. Auch nach seinem Wechsel in das New Yorker Büro des "SPIEGEL" schreibt er weiter als Kolumnist für die "Berliner Zeitung. Für seine journalistische Arbeit erhielt er mehrere Auszeichnungen, darunter dreimal den Egon-Erwin-Kisch-Preis. Seit 1992 veröffentlichte er auch zahlreiche Bücher mit seinen Reportagen, Portraits, Erzählungen und Kolumnen. 2000 erschien der Roman "Die Nachrichten", für dessen Verfilmung er auch das Drehbuch schrieb.

 
Zurück