40. Grimme-Preis 2004

Stephan Wagner

 

Stephan Wagner wurde 1968 in Mainz geboren und absolvierte seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Peter Patzak. Die während des Studiums entstandenen Kurzfilme "Nachtbus" und "Grosswildjagd" wurden mit Festivalpreisen ausgezeichnet. Der Film "Sushi" erhielt 1992 den Kurzfilmpreis beim Festival des jungen europäischen Films.
1996 schloss Stephan Wagner sein Studium ab und arbeitete danach als Regieassistent, Produktionsleiter und Aufnahmeleiter in zahlreichen Produktionen. Unter seiner Regie entstanden Filme wie "Kubanisch Rauchen" (1998), "Liebestod" (2000) und "Wie krieg ich meine Mutter groß?" (2004).

 
Zurück