40. Grimme-Preis 2004

Prof. Dr. Lutz Hachmeister

 

Prof. Dr. Lutz Hachmeister wurde 1959 in Minden/Westfalen geboren. Nach Studium der Kommunikationswissenschaften und anschließender Promotion mit einer Arbeit zur Geschichte der Kommunikationswissenschaft in Deutschland, war er für zwei Jahre als Medienredakteur des Berliner "Tagesspiegel" tätig.

Von 1989 bis 1995 war er Direktor des Adolf Grimme-Instituts. Seit seiner Habilitation lehrt er Journalistik und Medienpolitik an der Universität Dortmund. 1991 war er Mitbegründer der "Cologne Conference", das Kölner Fernseh- und Filmfest, welches er von 1992 bis 2001 leitete. Seit 1995 ist er einer der Geschäftsführer der Gesellschaft für Medienberatung "HMR International" in Köln. Er hat Bücher und Aufsätze zur Zeitgeschichte und Medienpolitik verfasst wie z. B. "Der Gegnerforscher. Die Karriere des SS-Führers Franz Alfred Six". Seit 1997 realisiert er Dokumentationen für ARD, ZDF und ARTE: u.a. "Mondän" und "Das Gefängnis: Landsberg und die Entstehung der Republik".

 
Zurück