40. Grimme-Preis 2004

Kaspar Heidelbach

 

Kaspar Heidelbach, geboren 1954 in Tettnang am Bodensee, studierte Kunstgeschichte und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln. Er arbeitete acht Jahre lang als Regieassistent und später als Regisseur. Bekannt wurde er durch TV-Filme wie "Leo und Charlotte", arbeitete immer wieder für die "Lindenstraße" (ARD) und "Wolffs Revier" (Sat.1).

Auch für andere Krimis, wie viele Folgen der ARD-"Tatorte" war Heidelbach aktiv. Sein Können als Regisseur stellte er auch im Kino mit "Polski Crash" unter Beweis. Immer wieder betont er, wie wichtig es war, dass "Das Wunder von Lengede" chronologisch gedreht wurde.

 
Zurück