55. Grimme-Preis 2019

Marco Kreuzpaintner

 

Marco Kreuzpaintner begann seine Karriere 1998 als Assistent der Regisseure Peter Lilienthal und Edgar Reitz. Sein Kinodebüt gab er 2003 mit „Ganz und gar“. Seine Otfried Preußler-Verfilmung „Krabat“ sahen 1,8 Mio. Kinobesucher. Es folgten zahlreiche Fernseh- und Kinofilme u.a. „Sommersturm“, „Sanft schläft der Tod“ und aktuell „Der Fall Collini“.

 

Foto: Anne Wilk

 
Zurück